Charityevent „12 Stunden Hohler Buckel“: Vorstellung des MS Bikes

Von 24. Juli 2017Allgemein

Am 23. Juli 2017 fand das Charityevent „12 Stunden Hohler Buckel“ zugunsten an Multiple Sklerose Erkrankter in Hörstein/Alzenau statt. Unser Partner von Biken Spenden Helfen, Andreas „Besi“ Beseler, hat nach langer Vorbereitung gemeinsam mit seinem Team „Besi & Friends“ das Event veranstaltet. Mehr als 200 Teilnehmer sind innerhalb von zwölf Stunden möglichst viele Runden gefahren und haben Höhenmeter gesammelt, um die Spendensumme an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung zu erhöhen. Dabei wählte jeder Teilnehmer vorab einen Cent-Betrag aus, den er pro erfahrenem Höhenmeter spendet. Besi & Friends als Veranstalter übernahmen die Messung, wie viele Höhenmeter gefahren wurden und teilten im Anschluss den Teilnehmern die jeweilige Spendensumme mit.

Dr. Alexander Legler, der Erste Bürgermeister von Alzenau, hat am Sonntagmorgen um 6 Uhr den Startschuss geben. Prominente Teilnehmer wie die ehemaligen Radprofis Udo Bölts und Kai Hundertmarck oder Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, fuhren ebenfalls für den guten Zweck.

Am Sonntag war auch das vom pharmazeutischen Unternehmen Mylan entwickelte MS-Bike vor Ort. Nicht Betroffene können darauf sehr eindrücklich die Symptome von MS-Patienten nachempfinden. Viele Besucher informierten sich über Multiple Sklerose und testeten das Bike.